Ballonfahren

Ballonfahren

Die Leichtigkeit des Seins
Ohne Zweifel zählt der Ballon nach wie vor zu den ganz besonderen Objekten am Himmel. Ein bunter Punkt, dessen Schatten über die Landschaft huscht und die Menschen innehalten und zum Himmel blicken lässt. Eine Reise im Ballon lässt Gedanken an einen Kindheitstraum wach werden. Der 1783 erstmals von Menschen erprobte Freiballon ist das älteste Luftfahrtgerät. Am 21. November 1783 fand die erste bemannte Fahrt einer Montgolfiere (Heißluftballon) und am 1. Dezember des gleichen Jahres die erste Luftreise an Bord einer Charliere (Gasballon) statt.

Physik - die Mutter aller Dinge
Der Ballonfahrer nutzt das physikalische Gesetz, dass warme Luft leichter ist als die gleiche Menge an kalter. Einzig allein der Wind bestimmt beim Ballonfahren die Fahrtrichtung und die Geschwindigkeit. Wohl hat auch die moderne Technik bei den Ballonfahrern Einzug gehalten, am Prinzip des Ballonfahrens hat sich jedoch bis heute nichts geändert. Der Ballonsport fordert eine dauernde Beschäftigung mit dem Wetter, der Natur und den Eigenschaften der jeweiligen Landschaft.

Wege zum Ballonsport
Wer sich für den Ballonsport begeistert, muss nicht unbedingt gleich Pilot werden. Ballonfahren ist ein Teamsport. um Ballonfahren zu können, bedarf es zahlreicher Helfer, wie Verfolger oder Ballonwarte. Der Ballonsport sollte sinnvollerweise in einem Verein ausgeübt werden, denn hier stehen sowohl die Ballone des Vereins als auch eine Helfermannschaft stets zur Verfügung.

Die Ausbildung
Das Mindestalter für den Ballonfahrerschein ist 17 Jahre. Vor Beginn der Ausbildung muss das Funksprechzeugnis nachgewiesen werden. Die Ausbildung kann in einem der Ballonsport treibenden in Hessen erfolgen, die eine Zulassung als Luftfahrerschule zur nichtgewerblichen Ausbildung ihrer Vereinsmitglieder haben.

Ausbildungsverlauf
Die Ausbildung erfolgt nach bundesweit einheitlichen Vorschriften und umfasst die Fächer: Luftrecht, Navigation, Meteorologie, Aerostatik, Technik, Verhalten in besonderen Fällen und menschliches Leistungsvermögen. In der praktischen Ausbildung wird zwischen Gas- und Heißluftballon unterschieden. Gasballon: mindestens 10 Fahrten mit einer durchschnittlichen Dauer von je zwei Stunden Heißluftballon: mindestens 20 Stunden Fahrzeit und 50 Starts und Landungen. In beiden Fällen müssen je 5 Stunden im Sommer und Winter gefahren werden.

Für Fragen und Auskünfte sowie zum Kennenlernen des Ballonfahrens steht sehr gerne der Referent für das Ballonfahren, Herr Joachim Theis, zur Verfügung.

Modellflugsporttag am 12. Januar 2019

Am 12. Januar trafen sich die Modellflieger zu ihrem jährlichen Sporttag. 

Modellflugsporttag am 12. Januar 2019

Liebe Modellflugsportler, liebe Freunde, 
am Samstag, den 12. Januar 2019 um 13:30 Uhr findet der 70. Modellflugsporttag in den Räumlichkeiten des Landgasthofes Hedderich (Kreisstraße 94, 35583 
Wetzlar) statt. Hierzu lädt der Sportausschuss des HLB -Modellflug herzlich ein.

Nächste Termine

  • Deutschland Cup Saalflug
    6. April 2019 - 9:00 bis 7. April 2019 - 16:00, Ingolstadt
  • 1. RES Wettbewerb Hüttenberg F3RES

    1. RES Wettbewerb Hüttenberg F3RES

    Hüttenberger Modellflieger e.V.
    Ausschreibung
    F3RES Hüttenberg
    Veranstalter Hüttenberger Modellflieger e.V.
    Wettbewerbsleiter wird vor Ort bekanntgegeben
    Termin Samstag 13. April 2019 09.00 Uhr
    9.00-10.00 Uhr Trainingsfliegen und Anmeldung
    Infos / Anmeldung Andreas Rink, Tel. 06441 – 569605 (andreas-rink@gmx.de)
    Bei unbestimmtem Wetter bitte einen Tag vorher anrufen!
    Startgebühren Erwachsene 10 Euro
    Jugendliche 5 Euro (Hessische Jugendliche brauchen nicht zu
    bezahlen)
    Wegbeschreibung Gemeinde Hüttenberg/Ortsteil Hochelheim, Richtung
    Dornholzhausen, 500m nach dem Ortsausgang links, an der
    Kunstmühle vorbei, 500m geradeaus
    Flugaufgabe Die Anzahl der Wertungsdurchgänge wird in Abhängigkeit von
    Wetter und Teilnehmerzahl vor Beginn des Wettbewerbs in
    Abstimmung mit den anwesenden Teilnehmern festgelegt (aus
    der Erfahrung mindestens vier Durchgänge).

    Jeder Wettbewerbsteilnehmer muss im Besitz einer gültigen
    Versicherung sein; außerdem muss die RC Anlage den
    gesetzlichen Vorschriften entsprechen. Weiterhin wird der
    Kenntnisnachweis und das Adressschild auf dem Modell
    vorausgesetzt.
    „Ich erkläre mich damit einverstanden, dass in der Meldung
    angebotene personenbezogene Daten und die im
    Zusammenhang mit dem Modellflugsport - Wettbewerb
    gemachten Fotos, Filmaufnahmen und Interviews in Rundfunk,
    Fernsehen, Werbung, Büchern, fotomechanischen
    Vervielfältigungen ohne Vergütungsanspruch meinerseits genutzt
    und an die Partner der Veranstaltung weitergegeben werden
    dürfen. Ich bestätige die Richtigkeit aller von mir angegebenen
    Daten.“
    Verpflegung Für Essen und Trinken ist gesorgt
    Wir freuen uns auf jeden Teilnehmer!
    Hüttenberger Modellflieger e.V.

    Datum: 

    Samstag, 13. April 2019 - 9:00

    Standort

    500m nach dem Ortsausgang links, an der Kunstmühle vorbei, 500m geradeaus
    Hüttenberg/Ortsteil Hochelheim, Richtung Dornholzhausen
    DE
    13. April 2019 - 9:00, Hüttenberg/Ortsteil Hochelheim, Richtung Dornholzhausen
  • F3J TW zur Hessischen Meisterschaft und Sommerliga 2019

    F3J TW zur Hessischen Meisterschaft und Sommerliga 2019

    F3J Teilwettbewerb zur Hessischen Meisterschaft und Sommerliga 2019 (Gummiseil) bei den Modellfliegern Hüttenberg

    Ansprechpartner:

    Andreas Rink
    Dorfstraße 99
    35625 Hüttenberg
    Tel: 06441 - 569605

    oder die Homepage der Sommerliga

    Datum: 

    Sonntag, 14. April 2019 - 9:00

    Standort

    Modellflugwiese
    Hüttenberg
    DE
    14. April 2019 - 9:00, Hüttenberg
  • 2. Großsegler und F-Schlepp Freundschaftsfliegen und Dauerflugwettbewerb

    2. Großsegler und F-Schlepp Freundschaftsfliegen und Dauerflugwettbewerb

    2. Großsegler und F-Schlepp Freundschaftsfliegen und Dauerflugwettbewerb Hessencup (Einzel- und Mannschaftswertung) des MFG Weilmünster

    Ansprechpartner:

    Harald Ruhland
    Tel.: 06474/1206 (abends 06474/881015)

     

    Datum: 

    Samstag, 15. Juni 2019 - 9:00

    Standort

    Modellflugplatz
    Weilmünster
    DE
    15. Juni 2019 - 9:00, Weilmünster
  • Elektro-RES und F5B-Jedermann mit Hessencup

    Elektro-RES und F5B-Jedermann mit Hessencup

    1. Elektro-RES und F5B-Jedermann mit Hessencup und Pokal des Marktflecken Weilmünster (MFG Weilmünster)

    Ansprechpartner:

    Harald Ruhland
    Tel.: 06474/1206 (abends 06474/881015)

    Datum: 

    Sonntag, 16. Juni 2019 - 9:00

    Standort

    Modellflugplatz
    Weilmünster
    DE
    16. Juni 2019 - 9:00, Weilmünster
M D M D F S S
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
31
 
 
 
 

Kontakt

Bild des Benutzers Joachim Theis Referat Ballonfahren
Joachim Theis
Berlinstraße 6
35582 Wetzlar
Telefon: 0641 2502096
Telefax: 0641 2502027
E-Mail: jo.theis @ t-online.de